Repräsentanten der Grundstückseigentümer, des Gemeinderats und der Gemeindebezirke haben sich am 1. August 2012 in Guijo de Santa Bárbara zu einer Vereinigung gebildet, die die betroffenen Gebiete - Tornavacas, Guijo de Santa Bárbara, Jarandilla de la Vera, Losar de la Vera y Viandar de la Vera – mithilfe des Gesetzes 1/2002 des 22 März, schützt. Seine Bezeichnung lautet ASOCIACIÓN DE LA RESERVA DE CAZA " LA SIERRA" DE GREDOS DE EXTREMADURA.

Die Dörfer, die Teile des Reservats bilden, können mit zahlreichen Anreizen für Touristen rechnen. Die Nähe zum Yuste-Kloster, in dem Carlos V seine letzten Monate verbrachte, sind dabei besonders hervorzuheben.

Tornavacas

In der Blütezeit für seine absolut authentische Schönheit bekannt und situiert am Kopfende des Jerte-Tal, ist diese Gemeinde mit zahlreichen Kirschbäumen versehen. Zur Blütezeit wird das Kirschblütenfest gefeiert, das viele Touristen anlockt und jedes Jahr in einem der Dörfer des Tals stattfindet. Darüber hinaus gehören die Teile Tornavacas’, die ins Reservat eingegliedert sind, dem Naturreservat “Garganta de los Infiernos” an. In Tornavacas befindet sich das Interpretationszentrum des Hochgebirges und der Wanderschäferei.

 Tornavacas

Sehen sie weitere Fotos des Dorfes Tornavacas

Guijo de Santa Bárbara

Dieses Dorf, das einzige Dorf innerhalb des Reservats, ist mit einer fantastischen Landschaft ausgestattet. Auf dem Plaza de La Fuente befindet sich das Interpretationszentrum des regionalen Jagtreservats “La Sierra”. Es ist bekannt für seine selbstgemachten Liköre und Marmeladen.

 Guijo de Santa Bárbara

Sehen sie weitere Fotos des Dorfes Guijo de Santa Bárbara

Jarandilla de la Vera

Zwischen seinen Monumenten ist besonders das Schloss “Castillo de los Condes de Oropesa” (Nationalhotel Carlos’ V) und die Kirche “Fortaleza Templaria de Santa María de la Torre” hervorzuheben. Feste wie Los Escobazos, die jährlich viele Touristen anziehen, sind ein absolutes Highlight.

 Jarandilla de la Vera

Sehen sie weitere Fotos des Dorfes Jarandilla de la Vera

Losar de la Vera

Die Garganta de Cuartos ist unweit des Dorfes gelegen. Eine bildschöne und romantische Brücke sowie ein Badebereich machen dieses Dorf einzigartig. Die Karnevalfeierlichkeiten samt "El Entierro de Manolo" (Das Gebräbnis Manolos) sind hier besonders hervorzuheben.

 Losar de la Vera

Sehen sie weitere Fotos des Dorfes Losar de la Vera

Viandar de la Vera

Ein mit vielen Olivenhainen und Eichenwäldern versehenes kleines Dorf. Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich die Dörfer Valverde de La Vera und Villanueva de La Vera, die beide als historisch-künstlerisch deklariert wurden.

 

  Viandar de la Vera

Sehen sie weitere Fotos des Dorfes Viandar de la Vera